Über uns

Wir arbeiten seit mehr als zwei Jahrzehnten im Kunstkontext.  So sind wir mit unterschiedlichen künstlerischen Strategien und Methoden vertraut, auf die wir in unseren Projekten zurückgreifen. Dies sind Methoden und Strategien des Zeigens.


 

Zeigen

...ist die Antwort auf die Frage, wie das, was im Atelier entstanden ist, präsentiert wird. Das ist uns wichtig.


Thomas Henke (1972 in Korbach geboren, lebt in Bad Arolsen) ist Medienkünstler, Regisseur und Professor für Neue Medien an der FH Bielefeld. Er studierte Freie Kunst und Film in Münster und Karlsruhe.

Christian Heilig (1971 in Mannheim geboren, lebt in Berlin) ist Künstler, Konservator und promovierte in Erziehungswissenschaft zum Thema: Fehler - dessen kunsttheoretische Bedeutung - als pädagogische Chance. Er studierte Freie Kunst in Münster, Düsseldorf und New York.

Unsere Motivation

Wir beide bewegen uns in diesem Schnittpunkt von Kunst, Kunsttheorie und Kunstvermittlung. Gemeint ist damit die Vermittlung einer Erfahrung von Kunst, die eher als Frage zu begreifen ist und nicht als Antwort. Es geht uns nicht um die Präsentation einer Lösung, sondern um einen Raum, in dem die Unauflösbarkeit von Widersprüchen greifbar werden kann.